[gelöst] Linbo partitioniert Windows 10 Clients nicht

Hallo Allerseits,

ich versuche zur Zeit einen V7 Server aufzusetzen um damit Windows 10 Clients zu erstellen. Ich bin laut aktueller Anleitung vorgegangen und bootete den zukünftigen Schüler-PC mit Linbo um ihn zu registrieren. Nach der Registrierung und der Bekanntgabe in sophomorphix bootete ich ihn erneut in Linbo um die Partitionierung durch Linbo vornehmen zu lassen. Linbo meldet auch Vollzug; die Festplatte bleibt jedoch leer. Was mir auffällt ist, dass Linbo eigentlich den PC erkennen sollte im Kopfteil, oder? Wie mir scheint ist der PC jedoch weiterhin unbekannt. Versuche ich ihn aber erneut zu registrieren, werden die Felder des Formulares jedoch korrekt mit den Daten ausgefüllt, die ich beim ersten Registrierversuch eingegeben hatte. Er scheint also doch irgendwie bekannt zu sein. Wo könnte ich ansetzen um Linbo zum Partitionieren zu bewegen? Oder habe ich noch ein Verständnisproblem und ich muss dem Client noch irgendie ein Windows 10 Profil zuordnen?

Danke

Furby

Moin Furby!

Das erste was mir einfällt. Welche IP hast du dem Client gegeben? Hintergrund: Überschneidung mit dem Adressbereich für die Aufnahme von Clients.

Beste Grüße

Thorsten

Hallo,

ich beschreibe mal das Vorgehen für die Aufnahme des Cleints:

  1. booten per PXE -> Reiter Imaging -> Registrieren -> runterfahren
  2. Auf dem Server folgenden Befehl ausführen
    linuxmuster-import-devices
  3. Auf dem server eine start.conf.xxx unter /srv/linbo/examples/
    auswählen und nach /srv/linbo/start.conf. kopieren
  4. die Angaben in dieser Datei anpassen (Partitionsgrößen und Imagenamen)
  5. nochmal linuxmuster-import-devices
  6. Client booten mit linbo Partitioneren (jetzt müssen Rechnername und
    Gruppe im Kopf der Oberfläche stimmen: Cachegröße wird erst nach dem
    Partitioneren und einem reboot angezeigt, Festplattengröße muss aber da
    sein).
  7. reboot und windows installieren: windows darf nicht partitionieren!,
    es sollte aber die Partition formatieren
  8. nicht den global-reg vor dem ersten Imaging vergessen!

Viele Grüße

Holger

Hallo,

Das erste was mir einfällt. Welche IP hast du dem Client gegeben?
Hintergrund: Überschneidung mit dem Adressbereich für die Aufnahme von
Clients.

… genau…
Also, wenn dein Server 10.0.0.1 hat, dann darf die IP nicht in diesem
Bereich sein:
10.0.0.100 - 10.0.0.200

LG

Holger

Hallo Holger,
genau dieses Verhalten hatten wir bei der ersten Version des LM7, die wir im Juli bei uns aufgesetzt hatten, auch. Nach einer kompletten Neuinstallation (wir haben da einige Parameter verspielt :slight_smile: ging das mit den Clients dann aber völlig stressfrei (waren allerdings beide Male Linux-Clients, kein Win10, aber das sollte bei der Fragestellung belanglos sein).
Gruss Guido

Dankeschön euch allen für die schnellen Antworten. Ich hatte die IP-Adresse 10.0.18.1 vergeben. Das sollte ja das Standard-Netz für Schüler-PC’s sein, oder?

Aber Holgers Erklärung liefert den „Missing Link“. Die Schritte ab dem Step 3 (das kopieren der .conf-Dateien) hatte ich nicht als logischen Folgeschritt nach dem „linuxmuster-import-devices“ verstanden sondern als eine Option zur Konfiguration eines fertigen Windows :woozy_face:. Jetzt möchte ich am Liebsten sofort weiter experimentieren in meiner Testumgebung zuhause :-).

Viele Grüße

Ferdi

Hallo Ferdi,

Aber Holgers Erklärung liefert den „Missing Link“. Die Schritte ab dem
Step 3 (das kopieren der .conf-Dateien) hatte ich nicht als logischen
Folgeschritt nach dem „linuxmuster-import-devices“ verstanden sondern
als eine Option zur Konfiguration eines fertigen Windows :woozy_face:.

… sowas dachte ich mir.
Wir, die wir das schon viele Jahre verwenden, wissen das ganz genau und
denken manchmal nicht dran, dass der Schritt anderen nicht so klar ist :slight_smile:

LG

Holger

Hallo Holger,

Dankeschön nochmal für Deine kurze Zusammenfassung der Steps. Die waren viel hilfreicher als die schön bebilderte und ausführliche Anleitung. Einzig den letzten Step kann ich nicht ausführen, gibt es bei mir doch keinen User „pgmadmin“ auf dem Sever. Habe ich da bei der Einrichtung des Servers einen Step vergessen?

Danke

Ferdi

Hallo Ferdi,

Dankeschön nochmal für Deine kurze Zusammenfassung der Steps. Die waren
viel hilfreicher als die schön bebilderte und ausführliche Anleitung.
Einzig den letzten Step kann ich nicht ausführen, gibt es bei mir doch
keinen User „pgmadmin“ auf dem Sever. Habe ich da bei der Einrichtung
des Servers einen Step vergessen?

nein, den gibt es bei der lmn7 (noch) nicht.
Du nimmst statt dessen den
global-admin

LG

Holger

Hallo Holger,

nochmal Dankeschön. Mit dem Hinweis und ein wenig Gebastel habe ich meinen ersten Windows 10 Schülerclient erfolgreich anlegen können. Noch bekommt er eine falsche IP-Adresse und hat beim LINBO Start noch einen falschen Namen, aber damit kann man schonmal was anfangen. LINBO macht auf mich einen sehr guten Eindruck.

Ich habe mir an der Anleitung zum Aufsetzen des Clients Notizen gemacht wo diese überarbeitet werden muss. Vielleicht können wir die bei der Installationsparty ja aktualisieren für die nächsten Neulinge wie mich :smile:.

LG

Ferdi

Hallo Ferdi,

nochmal Dankeschön. Mit dem Hinweis und ein wenig Gebastel habe ich
meinen ersten Windows 10 Schülerclient erfolgreich anlegen können. Noch
bekommt er eine falsche IP-Adresse und hat beim LINBO Start noch einen
falschen Namen, aber damit kann man schonmal was anfangen. LINBO macht
auf mich einen sehr guten Eindruck.

welcehn NAmen bekommt er den?
Welche IP Adresse bekommt er den?
Wie sieht seine Zeile in der
/etc/linuxmuster/sophomorix/default-school/devices.csv aus?

Es gibt einen Bereich von IP Adressen, der nicht verwendet werden darf!

LG

Holger