Fragen zum neuen Anmeldescript für Linuxclients (linuxmuster-linuxclient7)

Hi.
Wenn man die gleich Situation nochmal über’s Knie brechen will, funktioniert alles – ist das auch Murphys Gesetz? :slight_smile:

Ich könnte mir übrigens vorstellen, dass die fehlenden Shares vor ein paar Tagen evtl. mit der falschen Systemzeit zusammenhängen könnten?!? An den Clients wurde munter Win und Linux abwechselnd gestartet – und das noch bevor der Reg.Key für Win10 verwendet wurde. Zwischendurch stand also immer wieder die falsche Zeit im BIOS. Kann es sein, dass dein Script und die Linux-Shares dann aus dem Tritt kommen? Jetzt ist jedenfalls alles auf UTC eingestellt …

Viele Grüße,
Michael

Hallo Michael,

… aber genau das hatte ich doch geschrieben…
Hattest du meinen Post nicht gelesen?

Hier ist er nochmal:

LG

Holger

Hallo Holger,
doch – habe ich alles gelesen aber zu dem Zeitpunkt war mir noch nicht klar, dass das „gemischte“ Booten hier so einen Einfluss haben könnte. Es ist ja auch so, dass beim LINBO-Start ausdrücklich steht: „Time Sync“ – dieser Vorgang wird aber von Ubuntu scheinbar auch nochmal wiederholt. Wozu, wenn’s doch schon erledigt ist?

(Mir ist auch weiterhin nicht klar, warum Windows nicht auch einfach überall und durchgehend UTC verwendet und gut ist … weshalb mal wieder ein Extra-Süppchen? Sind das nur historische Gründe – als es noch kein Internet gab? :slight_smile: )

Viele Grüße,
Michael

Hallo Michael,

über Gruppenrichtlinien oder Registry kann man Windows beim Bootvorgang dazu bringen auf eine aktive Netzwerkverbindung zu warten. Siehe hier:
https://social.technet.microsoft.com/Forums/de-DE/8e0505dd-adf5-4b82-9033-65b1a9f0b6c8/windows-10-nach-anmeldung-ohne-netzwerk?forum=win10itprogeneralDE

gpedit.msc -> Computerkonfiguration -> Administrative Vorlagen -> System -> Anmelden -> "Beim Neustart des Computers und bei der Anmeldung immer auf das Netzwerk warten" -> Aktiviert

Bei uns hat’s geholfen.

Viele Grüße
McTeefax

Hi.

Danke für den Tipp, aber in diesem Fall geht’s um Linux-Clients, die die Shares nicht zuverlässig angezeigt hatten … ich hoffe aber, dass das mit deinem anderen Tipp bzgl Windows <-> UTC nun gegessen ist.

Viele Grüße,
Michael

Hier ein Querverweis zu einem Problem mit dem Leoclient2:

Hallo Dorian.
ok – jetzt habe ich das Problem wieder. Dieses Mal habe ich zwei VMs gestartet. Auf beiden habe ich mich mit meinem Login angemeldet. Auf dem einen Client habe ich alle Shares aber auf dem anderen keins.

Ein Blick in dmesg liefert zunächst mal dies:

[   25.102091] CIFS: Attempting to mount //server.linuxmuster.meine-domain.de/sysvol
[   25.137466] CIFS: Status code returned 0xc000006d STATUS_LOGON_FAILURE
[   25.137482] CIFS: VFS: \\server.linuxmuster.meine-domain.de Send error in SessSetup = -13
[   25.137526] CIFS: VFS: cifs_mount failed w/return code = -13


und etwas später dann:
[  529.832515] CIFS: Attempting to mount //server.linuxmuster.meine-domain.de/sysvol
[  529.910908] FS-Cache: Duplicate cookie detected
[  529.910923] FS-Cache: O-cookie c=000000009c541536 [p=00000000592569dd fl=222 nc=0 na=1]
[  529.910926] FS-Cache: O-cookie d=00000000fb612616 n=000000000a31b24e
[  529.910934] FS-Cache: O-key=[6] '737973766f6c'
[  529.910940] FS-Cache: N-cookie c=0000000080fbbbc8 [p=00000000592569dd fl=2 nc=0 na=1]
[  529.910942] FS-Cache: N-cookie d=00000000fb612616 n=00000000f13ff668
[  529.910944] FS-Cache: N-key=[6] '737973766f6c'

Die zweite Meldung erschien dabei auf dem Client, wo die Shares richtig eingebunden wurden – dagegen erschien die erste Meldung auf beiden Clients.
Auch ein Ab- und erneutes Anmelden löst das Problem nicht: Auf dem zweiten Client sind keine Shares eingebunden!

Hilft das weiter oder soll ich tiefer graben?

P.S.: Könnte mir einer von Euch bitte die Ausgaben von cat /etc/security/pam_mount.conf.xml schicken?

Michael

Hallo Michael,

Die zweite Meldung zeigt keinen Fehler.
Auch die Erste ist je nach Kontext ganz normal.

Wie sieht es mit der Uhrzeit aus? Hat die auf dem problematischen Client gepasst? Hat es auf dem problematischen Client mit einem anderen Nutzer funktioniert?

Hier ist das Template dafür. Die Date wird beim Setup und bei jedem Update vom Client automatisch geschrieben.

VG, Dorian

Hi. Die Uhrzeiten waren identisch – hatte ich geprüft.
Gerade habe ich den nicht-funktionierenden Client nochmal mit „Sync + Start“ hochgefahren. Angemeldet → Shares sind da.

Danach den anderen (vorher schon funktionierenden) Cient wieder gestart ebenfalls angemeldet → Shares sind da.
Fehlalarm?!? :thinking:
Michael

Keine Ahnung, aber solange du es nicht reproduzieren kannst, kann ich dir jedenfalls leider nicht helfen.

VG, Dorian

Hallo Michael,

bei dem ersten Versuch, war der Start der beiden zeitgleich oder nahe beieinander?

Beste Grüße

Thorsten

Hi Thorsten!
Es war schon nacheinander … aber auch nicht mit 30 Sekunden Wartezeit dazwischen … na ja, wir müssen es einfach weiter beobachten. Aber da es nun definitiv nicht das erste Mal war, dass es aufgetreten ist, denke ich, dass nicht alles 100% i.O. ist.

Viele Grüße,
Michael

Hallo,

hast du dich mit dem gleichen Login am zweiten Client angemeldet mit dem du am ersten schon angemeldet warst? Oder war da ein Abmelden und ein Warten dazwischen? Wie lange wurde gewartet?

LG

Holger

Hallo Holger,
es war so, dass ich mich an Client 1 angemeldet habe, dann das Fenster gewechselt habe und mich mit den gleichen Credentials an Client 2 angemeldet habe. Die Zeit dazwischen war nicht allzu lang … gestoppt habe ich das nicht, aber Client 1 war mit der Anmeldung durch! Auf Client 2 hatte ich dann aber wie schon oben erwähnt zunächst keine Shares – erst wieder, als der fehlerhafte Client 2 mit „Sync & Start“ neu gestartet wurde!

Heute in der Schule gab es übrigens wieder eine Beobachtung, die in die gleiche Richtung weist: Die Anmeldung als User funktionierte nicht – mit meinem Profil allerdings sehr wohl, weil ich an diesem Client gestern schon mal angemeldet war! Und siehe da: Ich hatte keine Shares. Erst nach einem Sync + Start waren sie wieder da und dann konnten sich auch alle anderen anmelden. Vielleicht steckt ja doch wieder ein Kerberos-Problem dahinter??

Viele Grüße,
Michael

Hallo,

das bedeutet es könnte auch an der Doppelanmeldung im Netz gelegen haben.

… und er wurde seit dem nicht gesynct?
Dann könnte das zusätzlich bedeuten, dass der ProfilCache auf dem Client nicht richtig abgeräumt wird beim Logout und dass wenn er das nicht wird das Verbinden der Shares beim nächsten Login fehl schlägt.

Beides kannst du mal testen, dann wissen wir mehr.

LG

Holger

Hallo Michael,

Bitte mache folgendes, wenn es das nächste Mal nicht klappt:

  1. Als Linuxadmin anmelden
  2. sudo klist -k
  3. sudo linuxmusterLinuxclient7 status

Und jeweils die Ausgabe Posten.

VG, Dorian

Wieso sollte das denn zu einem Problem führen?

Hallo Till,

das gab in der Vergangenheit schon Probleme damit.
Beim neuen Linuxclient weiß ich das nciht, deswegen hab ich ja gesagt er solle das testen.
Wenn du sagst, dass das kein Problem ist, dann bin ich beruhigt und habe was gelernt :slight_smile:

LG
Holger

Hi.
Also Dorian hatte in #65 ja schon geklärt, dass es prinzipiell kein Problem sei und dass man sich parallel an mehreren Clients mit den gleichen Credentials anmelden könne. Bisher tauchte das Problem hier vermutlich nur auf unsynchronisierten Clients auf, bei denen ein alter Login aber bereits angelegt war. Der Login klappte – aber die Shares fehlten. Ein neuer „Sync + Start“ hat da bisher immer geholfen. Allerdings starten wir unsere Clients in der Regel aus Zeitgründen unsynchronisiert.

Viele Grüße,
Michael

Hallo Michael,

Bitte teste das

Es sollte nicht nötig sein, synchronisiert zu starten.

VG, Dorian